Polder Rosenhagen mit Anklamer Stadtbruch und Bugewitz
Der Polder Rosenhagen mit Anklamer Stadtbruch und Bugewitz
Freesendorfer Wiesen
Kiebitzküken sind gut getarnt
Kiebitzmännchen
Uferschnepfe bei der Nahrungssuche
Rotschenkel (MD)

Wiesenbrüterschutz im vorpommerschen Küstenland

Das EU Life-Projekt Limicodra widmet sich dem Schutz von wiesenbrütenden Watvögeln im Küstenraum Vorpommerns (Nordostdeutschland) und insbesondere dem Erhalt ihrer Brutvorkommen in nassen Salzgrasländern entlang der Bodden- und Haffküste.

Der Begriff Limicodra vereint die Zielarten der Limikolen (Watvögel) mit der Lage der Projektgebiete im westlichen Odermündungsraum an Greifswalder Bodden, Peenestrom und Stettiner Haff.

Die fünf Projektkulissen befinden sich fast vollständig in Natura 2000-Gebieten, das betrifft drei Gebiete gemeinschaftlicher Bedeutung und drei Vogelschutz-Gebiete.

Das Projekt läuft über einen Zeitspanne von acht Jahren bis zum Herbst 2025. Dies ermöglicht die schrittweise Verbesserung der Lebensbedingungen und Bruthabitate, die zur Ansiedlung bzw. Vergrößerung der Brutpopulationen erforderlich ist. Die im Projekt gewonnenen Erkenntnisse fließen in die Anwendung und Übertragung auch in andere Gebiete ein.

Aktuelles

Erste Monitoringzahlen 2020

Wie gut sich die Wiesenvögel fühlen, wenn nur ein paar Stellschrauben geändert werden, lesen Sie im Kurzbericht des Gebietsbetreuers in den Haffpoldern.

Weiterlesen …

Informationstafeln in den Projektgebieten

Informationen über das LIFE Limicodra Wiesenbrüter-Projekt gibt es nun auch vor Ort.

Weiterlesen …

Monitoring Bericht 2019 jetzt einsehbar

Sie können die Brutzahlen unserer Zielarten, aber auch anderer Wiesenvögel und Limikolen, nun in unserem Monitoringbericht 2019 nachlesen. Dieser ist auf der Seite der Informationsmaterialien als Download erhältlich.

Weiterlesen …